Hoffnungsthaler Messerwerkstatt
Hoffnungsthaler Messerwerkstatt
Damenmesser mit Tasguanuss und Pythonleder

Zu meinem Geburtstag im Mai 2012 wünschte ich mir u.a. diese kleine wunderschöne Kohlenstoffdamastklinge aus 300 Lagen, bei der ich die Schmiedespuren am Klingenrücken sichtbar ließ. Die Klingenlänge beträgt 5 cm.

Als Griffmaterial sollte eine ausgesuchteTaguanuss dienen, bei der die Größe so bemessen war, dass die Ränder nicht beschliffen werden mussten, um so die Außenhaut komplett zu erhalten.
So entstand ein Griffrohling, der von Haptik, Glanz und Farbe sehr elfenbeinartig war. Nicht umsonst nennt man die Nuss in der Literatur auch pflanzliches Elfenbein. Die borkenartige und äußerst robuste Außenhaut bildet einen tollen Kontrast. Das Einpassen der Steckangel war kompliziert und nur mit einem selbstgebastelten Werkzeug, einem spitz ausgefeilten Stichsägeblatt, möglich. Eingepasst wurde das Ganze mit Epoxydharz, zur Sicherung nahm ich einen 3 mm Zierpin.
Zur borkenartigen Außenstruktur wählte ich Pythonleder für die Scheide, die ich nicht, wie sonst üblich, der Klingenform anpasste sondern dem rundlichen Griffkopf. Die beiden kleinen Ohren an der Scheide versah ich mit Taguanusseinlagen.
Zum Taguanussmesser trägt meine Frau eine Nusskette sowie einen ebensolchen Ring, zu sehen auch auf der Schmuckseite.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Hoffnungsthaler Messerwerkstatt