Hoffnungsthaler Messerwerkstatt
Hoffnungsthaler Messerwerkstatt
Jagdskinner mit Giraffenknochen

Kleines aber sehr kompaktes Jagdmesser, sogenannter Skinner, aus Kugellagerstahl und Giraffenknochen. Die Klinge weist im oberen Drittel Reste von Schmiedespuren auf, die Griffschalen wurden mit zwei 6mm und einem 3 mm dicken Zierpinn vernietet. Die Zwischenlage besteht aus schwarzem Vulkanfieber.

Die Scheide ist gefertigt aus englischem Sattelleder, in das ich die Frontlasche eines alten Slippers eingearbeitet habe.

Anpassen der Griffschalen

Links das fertige Messer, rechts das Schnittmuster für die Scheide.

Frontlasche eines alten Banfi. Aufgetragenes Schuhwerk schmeiße ich grundsätzlich nicht weg. Ich trenne das Oberleder von der Sohle, die dann natürlich in den Müll wandert. Vor allem aus Stiefelschaftleder kann man herrliche Sachen bauen.
Ein absoluter Handschmeichler.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Hoffnungsthaler Messerwerkstatt